Samstag, 19. Januar, 20.30 Uhr
Andreas Gundlach
"Das Buttermesser - mein
Streichinstrument"

MusiComedy

Nicht umsonst trägt er den gefürchteten Beinamen „Der Multitas-King“. Dieser Mann ist schlichtweg ein Phänomen. Nicht nur am Klavier, worüber Kollege Michael Krebs wettert: „Andreas Gundlach ist eine Zumutung für jeden hart arbeitenden Pianisten. Wie kann man nur so gut sein?“.

Aber damit ist noch lange nicht Schluss: er brilliert zudem an Panflöte, Kazoo, Schlagzeug und Gitarre, ist Zauberwürfelbändiger, Jongleur und Komponist und hat auch noch den Humor mit Löffeln gefressen. Was soll man da noch sagen? „Ein echtes Genie!“, bringt Gregor Meyle es auf den Punkt.

Erlebt eine atemberaubende Multitasking-Show, die den klaren Unterschied macht zwischen Escort-Service und Begleitautomatik, besonders wenn der Künstler seine eigenen Lieder untermalt. Dabei kommt nie Langeweile auf, denn in Gundlachs Werkseinstellungen sind sämtliche Musikstile vorprogrammiert, und es gibt noch freien Speicherplatz für Publikumswünsche.

„Unbedingt hingehen und sich verzaubern lassen!!!“ sagt Purple Schulz.

www.der-multitasking.de

 

Abendkasse 16,– / VVK 14,– / ermäßigt 12,–